Roche Provisorisches Personalrestaurant

Für die Sanierungszeit des bestehenden Personalrestaurants im Bau 67 musste nach einer Zwischenlösung für 18 Monate gesucht werden und wurde schliesslich in dem ehemaligen Produktionsgebäude «Bau 43» gefunden. Innerhalb der kurzen Planungs- und Bauzeit von knapp neun Monaten (Umbauzeit sechs Monate) wurde diese ehemalige Produktionshalle zu einem provisorischen Personalrestaurant umgebaut, welches nun in den Gastro-Küchen über 3000 Essen pro Tag aufbereitet und so rund 1000 Mitarbeiter über Mittag in den klimatisierten Gästebereichen über zwei Stockwerke verpflegen kann. Nebst den Gastro-Küchen befinden sich im Gebäude Spülküchen, Lager- und Nebenräume, Anlieferungszonen, Kühlzellenräume, Toilettenanlagen, Büros, ein bedientes Gästerestaurant, Freeflow/ Selbstbedienungs- und Gästebereiche. Diese kurze Umbauzeit erforderte ein ausgefeiltes Logistikkonzept sowie in der rollenden Planung eine enge Zusammenarbeit mit dem Bauherrn, Fachplanern, Unternehmen und Handwerkern vor Ort stattfinden musste. Ebenso führte die kurze Bauzeit ein enges Zeitfenster der Anlieferungen mit sich, zugleich Lärmfester und hohe Sicherheitsanforderungen eingehalten werden mussten.

Nutzungsart

Provisorisches Personalrestaurant (Bau 43)

Auftrag

Generalplanemandat für Vorprojekt, Bauprojekt, Ausführungsplanung & Bauleitung

Umfang

4950m²

Ort

Basel, Schweiz

Kategorie

Verwaltung

Umsetzung

2013

Bauherr

F. Hoffmann-La Roche AG

Downloads