Universitätsspital Basel Umbau Bibliothek zu Forschungslabor

In dem bestehenden, sechs geschossigen Forschungsgebäude wurde als erste Etappe (2013) das 2.Obergeschoss, bislang als Bibliothek genutzt, in ein Forschungslabor umgebaut. Die haustechnischen Einrichtungen mussten neu erstellt oder angepasst werden. Mit Ausnahme des bestehenden Erschliessungskerns wurde das Raumlayout neu konzipiert und optimiert: Ein Nasslabor wurde als Grossraum eingerichtet, mit unterschiedlichen Bereichen, dem eigentlichen Laborbereich in zentraler Lage mit flexibler Grundausstattung für die unterschiedlichen Forschungsgruppen, sowie den räumlich getrennten Auswertplätzen. Weitere BSL2 Labore, diverse Geräteräume, ein grosser Aufenthaltsraum, Büros, Sitzungszimmer, ein grosser Seminarraum und die WC-Anlagen wurden neu erstellt. Die Eingriffe erfolgten während laufendem Betrieb. Die zum Teil stockwerksüber- greifenden haustechnischen und statischen Baumassnahmen betrafen auch das darunterliegende Geschoss mit Foyer und Hörsälen und das darüberliegende Geschoss mit Forschungslaboren. Weitere Umbauetappen wurde 2014 fertig gestellt: Der Einbau eines GMP- Reinraums im 4.Obergeschoss und der Laborumbau im 3. Obergeschoss.

Nutzungsart

Labors, GMP-Labors, Büros, Seminarraum

Auftrag

Generalplanung & Architektur

Umfang

2000m²

Ort

Basel, Schweiz

Kategorie

Industrie

Umsetzung

20122014

Bauherr

Universitätsspital Basel

Downloads
Downloads